Matching des Scanabutments

WarningDiese Seite dokumentiert die exocad Software-Releases ab 2015. Zur Dokumentation älterer Versionen


Auswahl des Implantattyps

Klappen Sie die Box [1] aus und wählen Sie ein Implantat aus der CAD-Bibliothek. Als nächstes wird der implant diameter [2] (Durchmesser) ausgewählt, um die korrekte Passung für die Titanoberfläche oder -basis zu gewährleisten.




Der Info-Button [3] zeigt Ihnen Informationen zur ausgewählten Implantatbibliothek.


Der Button Family [4] (Familie) wird verwendet, um Bibliotheksfamilien auszuwählen, wie etwa rotierbare und drehstarre Einheiten, die vorrangig für einzelne Abutments genutzt werden. Der Button wird ebenso zur Auswahl verschiedener Scanabutment-Typen verwendet.


Erkennen der Implantatposition




Der rote Punkt [5] auf dem Scanabutment im Wizardfenster ist für das einpassen der Implantatposition entscheidend. Klicken Sie auf dieselbe Position in den Scandaten und aktivieren Sie den Button Best fit matching [7] (Best Fit-Anpassung), um das Scanabutment korrekt auszurichten. Ist dieser Schritt erfolgt, klicken Sie auf "Next" (Weiter), um die nächsten Implantatpositionen einzupassen oder mit dem nächsten Wizard-Schritt fortzufahren.


Falls Scandaten nicht optimal sind und sich Artefakte im unteren Teil des Scanabutments befinden (z.B. wenn die Nachbarzähne zu nah am Scanabutment liegen), kann es hilfreich sein, den unteren Teil der Geometrie vom Scanabutment abzuschneiden, indem Sie den Schieber [6] entsprechend nach oben bewegen. So können Sie die Ergebnisse unter Umständen verbessern.


|Detect Implant Position menu - PIC.png |}

TipSie können die Genauigkeit überprüfen, indem Sie Best fit matching [7] (Best Fit-Anpassung) anklicken und dann die <Strg>-Taste drücken - wenn Sie nun einen hohen grünen Farbanteil mit einem grün/goldenen Muster auf der Oberseite sehen, ist die Anpassgenauigkeit gut.


OneClickRegwithScale.png